Dringend neues Zuhause für unsere neunjährige Deutsche Schäferhündin Newbe gesucht - bei 48268 Greven

Der Traum vom "Zuhause für immer" ist für Newbe vorbei. Nach sieben Jahren muß sie ihre Familie leider verlassen. Es bricht den Leuten und uns das Herz, aber Newbes Sicherheit hat Vorrang.    NEWBE

Vereinstreffen 

New Life 4 Spanish Animals e.V.

am Samstag, den 22. Juli 2017

ab 16 Uhr

im Gasthof „Kleine Schweiz“

Wimmersberger Str. 125

42553 Velbert-Tönisheide

www.kleine-schweiz.de

Wir freuen uns auf Euch.

UPDATE zu unseren vielen Katzenkindern 

Unsere Kitten werden "flügge" - hier eine bunte Mischung einiger Newlife- Katzenkinder <3

 

Noch nie zuvor wurden gleichzeitig so viele Babys ausgesetzt, die zum Teil erst wenige Tage alt waren und eine Betreuung rund um die Uhr benötigten.

Zahlreiche schlaflose Nächte und Angst, unsere Winzlinge zu verlieren liegen hinter unserer Jayne und den Helfern. Viele Kleine waren Dauergast beim Tierarzt.

Ihre finanzielle und moralische Unterstützung hat uns in dieser Krisensituation sehr geholfen.

Es wurden über 2000 EUR gespendet, wofür wir hier ganz herzlich danken. Den Babys konnte so beste Nahrung und alle medizinische Versorgung zukommen.Sie haben ihre ersten Impfungen bekommen und einige sind Ende Juli zur Ausreise bereit.

 

Alle Informationen zu den Kleinen unter https://www.newlife4spanishanimals.de/wir-suchen-ein-zuhause/katzen/kitten/

 

Nach wie vor wird Ihre Hilfe gebraucht, die Kleinen futtern kräftig und benötigen alle ihre regelmäßigen Behandlungen gegen Parasiten.

   

Bankverbindung:

New Life 4 Spanish Animals

IBAN: DE04251900010734131800

BIC:   VOHADE2H

Hannoversche Volksbank eG

 

PayPalNL4SA@web.de

 

Facebooknutzer können den Zwergen auf unserer Sonderseite folgen und gern Patenschaften übernehmen:

 

https://www.facebook.com/groups/1773165046249478/.

 

Bitte beachten Sie auch unsere Jährlinge von 2016 sowie die älteren Samtpfoten, die dringend gute Plätze suchen.

 

 

Kinderregen bringt Segen? NEIN - das ist so nicht richtig ... 

New Life 4 Spanish Animals ist momentan an einer Grenze angelangt …

und wir wissen nicht, wie es weitergehen soll, weil Jayne in Spanien mit den ganzen Kitten allein ist – es ist für sie nicht mehr zu schaffen.

 

Nach den ersten ausgesetzten Kitten wurde es schon anstrengend, denn sechs der Kitten waren zu früh von der Mutter getrennt worden und mussten mit der Flasche aufgezogen werden. Die Fütterung alle paar Stunden sowie die ständige Kontrolle, ob die Milch auch verdaut wird, beanspruchen den ganzen Tag. Ein Kitten schwebte in Lebensgefahr, dann wurde es besser und Jayne und wir hatten Hoffnung. Endlich Hoffnung … darauf, dass auch der winzige Peanut es schafft …

 

In der Nacht darauf passierte jedoch das Unfassbare – man setzte wieder vier Katzenboxen bei Jayne aus, insgesamt 16 neue Kitten ... Ihr Zustand? Beklagenswert. Nur wenige der Neuankömmlinge können schon selbst fressen, es gibt wieder Flaschenkinder. IN ZAHLEN: In den letzten 4 (VIER) WOCHEN hat man vor Jaynes Haustür 28 (ACHTUNDZWANZIG) Kitten ausgesetzt, von denen etwa zwei Drittel noch mit der Flasche aufgezogen werden müssen! Insgesamt sind es somit 26, denn Nala, das erste Flaschenkind, wurde vor Jaynes Tierarztpraxis ausgesetzt.

 

Bitte drückt die Daumen, dass die Kleinen es schaffen. Sie sind in den besten Händen. Wir hoffen auf finanzielle Unterstützung, die Kosten für den Tierarzt und die Aufzuchtmilch sind wirklich immens hoch:

 

Bankverbindung:

New Life 4 Spanish Animals

IBAN: DE04251900010734131800

BIC:   VOHADE2H

Hannoversche Volksbank eG

 

PayPal: NL4SA@web.de

 

Facebooknutzer können den Zwergen auf unserer Sonderseite folgen und gern Patenschaften übernehmen: https://www.facebook.com/groups/1773165046249478/.

Paten und Sponsoren für unseren nahezu blinden Pippo gesucht

Unser zauberhafter Pippo

 

ist krank …

 

Pippo ist ein wunderschöner Welpe von ca. fünf Monaten, der im Januar 2017 mit etwa vier Wochen vor Jaynes Haustür abgeladen wurde. Pippo hat uns von Anfang an wegen seines wunderschönen Äußeren gefangen genommen, aber recht schnell zeigte sich, dass Pippo nicht wie andere Welpen war. Jayne bemerkte dies gleich, fragte unsere Tierärztin, aber diese schob sämtliches unübliches Verhalten darauf, dass Pippo eben noch so jung und ein groß gewachsener Welpe war.

 

Dann die erste Hiobsbotschaft durch Freundin Debbie, die viele unserer Hunde in ihrer Pension hat: Pippo kann nicht sehen. Das erklärte plötzlich so einiges und man richtete sich darauf ein, Pippo seiner Sehunfähigkeit gemäß zu behandeln. Vieles wurde plötzlich klarer und einfacher und wir waren zunächst beruhigt. Dann plötzlich wieder ein Hoffnungsfunke: Irgendwie schien Pippo doch zumindest Schatten oder Bewegungen zu sehen – oder etwas in der Ferne.

 

Dies gab Hoffnung und aufgrund seines Alters sollte Pippo geholfen werden. Wir erkundigten uns bei Tierschutzorganisationen in der Region und man empfahl uns eine hervorragende Augenspezialistin in einer Tierklinik bei Alicante. Der Besuch dort war für Jayne und uns mit großen Erwartungen verbunden und wir hofften, dem jungen Hund könne dort endlich geholfen werden.

 

Allerdings kam alles anders. Nach den ersten augenärztlichen Untersuchungen wurde ein Neurologe als Fachkollege hinzugezogen. Seine Diagnose war niederschmetternd: Pippos Beeinträchtigung der Sehkraft ist keine organische Sache, die durch Medikamente oder eine Operation behoben werden kann. Vielmehr scheint sie an einem Problem im Gehirn zu liegen, sodass es kaum Hoffnung auf Verbesserung oder gar Heilung gibt, im Gegenteil.

 

Unser wunderschöner kleiner Kerl, der ausgewachsen sicherlich einmal ähnlich wie unser lieber Benjamin wird, kann nicht vermittelt werden. Viel zu unberechenbar ist das, was in Pippos Kopf sitzt.

 

Dies macht Pippo in Stresssituationen aggressiv und führt dazu, dass sein Verhalten nicht berechenbar ist. Dennoch ist er normalerweise ein so liebenswerter Hund, der es einfach verdient, sein Leben so gut wie möglich zu führen. Wir geben den Hund nicht auf, solange Pippo fröhlich ist, keine Schmerzen hat und sich arrangiert, soll es so sein.

 

In Debbies Pension und mit den anderen Hunden fühlt Pippo sich wohl und geborgen. Debbies Stimme ist für ihn beruhigend und er ist fast wie die anderen.

 

Hier ein aktuelles Video aus der Hundepension: 

https://youtu.be/Lbwn-lxud1E

 

Wir wollen diesem wunderbaren Hund seine Versorgung und Wohlfühloase sichern. Dafür brauchen wir Paten, Sponsoren und Helfer, die uns darin unterstützen, dass klein Pippo in Debbies Obhut bleiben kann.

 

Da Pippo natürlich mehr Arbeit macht als ein gesunder Hund, möchten wir Debbie gern einen Euro auf den üblichen Tagessatz zahlen. Somit liegen wir pro Kalendermonat bei 150 Euro, gerechnet aufs Jahr sind das 1800 Euro. Dieses Geld haben wir nicht, aber Alternativen zu dieser guten Unterbringung gibt es nicht. Pippo hat dort sein Leben, er kennt viele Artgenossen und fühlt sich wohl.

 

Wir haben einen separaten „Pippo-Fond“ eingerichtet und freuen uns auf Teilpatenschaften für den Hund oder auf einzelne Spenden, damit Pippo ein gutes, artgerechtes Leben hat.

 

Bitte geben Sie bei Ihren Überweisungen als Betreff „Pippo“ an.

 

Bankverbindung:

New Life 4 Spanish Animals

IBAN : DE04251900010734131800

BIC:    VOHADE2H

Hannoversche Volksbank eG

 

PayPal: nl4sa@web.de

Murcia - Dringend Hilfe für ca. 20 erwachsene Katzen aus Todesfall gesucht

Update 25.7.2017

Cupcake, Esperanza, Blueboy, Orange, Colin und Fe durften bereits nach Deutschland reisen. Einige Katzen von dem Grundstück sind nun in der Vermittlung, es sind aber noch drei sehr clevere Tiere auf dem Grundstück. Es ist ein Nervenkrieg, sie sind scheu und gehen einfach nicht in die Falle. 

 

Update 7.5.2017

Acht Katzen wurden in den vergangenen Wochen bereits tierärztlich versorgt, auf Leukose und Katzenaids getestet (zum Glück ALLE negativ) und zwei noch unkastrierte Kater operiert.

 

Diese Tiere befinden sich nun in der Obhut unserer Pflegestelle in Spanien. Bis auf Blue, der unbedingt Freigang benötigt, fühlen sich alle dort wohl.

 

MIKI, der alte Siam, hat bereits ein Zuhause in NRW gefunden und sich dort gut eingelebt.

 

Wir danken allen Spendern von Herzen für die finanzielle Unterstützung. Der stattliche Betrag von 1.640 EUR hat diese große Rettungsaktion ermöglicht und garantiert die Versorgung und Aufnahme weiterer Katzen von dem Grundstück, wenn einige der hier abgebildeten Tiere vermittelt sind.

Liebe New Lifer, liebe Tierschutzkolleginnen und –kollegen, liebe Besucher unserer Webseite,

 

die ersten Wochen des Jahres 2017 haben uns viel abverlangt, denn so viele kranke ausgesetzte Tiere in kurzer Zeit sind eine ungeheure psychische Belastung für unsere Jayne und ein großer finanzieller Einschnitt für unseren Verein.

 

Aber damit nicht genug: in dem kleinen Dorf, in dem unsere Freundin Jayne wohnt, ist im Februar 2017 „CAT MAN JOHN“ tödlich verunglückt. John war ein eher skurriler Brite, der dort seit Jahren mit seiner Frau ein sehr abgeschlossenes Leben führte. Seine Leidenschaft waren die Katzen, leider gehen Tierliebe und Realitätsverlust oft nebenher. Er hat die weiblichen Katzen zwar kastrieren lassen, aber es mangelte ansonsten an jeglicher Pflege.

 

Das ganze Ausmaß des Elends kam daher erst nach seinem Tode zutage. Ca. 20 verwaiste Katzen!!! Erschwerend kommt hinzu, dass die Witwe hochgradig dement ist, sie wird zur Zeit noch im Krankenhaus betreut.

 

Das leerstehende Haus ist eine einzige Katastrophe. Es war massiv verdreckt, verfloht und für die Katzen eine schreckliche Umgebung. Tagelang wurde von unserer Freundin und einer Helferin Raum für Raum mit Desinfektionsmitteln und leider auch mit hochgradiger Chemie gereinigt, der Schimmel bekämpft und dann den Katzen schrittweise einige Räume wieder zugänglich gemacht. Das einzig Positive ist, dass Tiere die hohen Grundstücksmauern nicht überklettern können und keine fremden Menschen Zugang haben.

 

Wir bitten hiermit dringend um Hilfe für diese verwaisten Katzen. Katzen – zumal alte Tiere - vor Ort zu vermitteln ist nahezu ausgeschlossen. Die Option, sie in eine Perrera (Tötungsstation) bringen zu lassen, wo sie elend einen langen, grausamen Tod sterben und bis dahin in winzigen Käfigen hocken, ist ein NO GO. Einschläfern kommt schon gar nicht in Frage.

 

Aber wir haben einfach nicht das Geld, 26 Katzen testen und impfen zu lassen und sie auf die Ausreise vorzubereiten. Wir brauchen auch Geld für den Unterhalt der Katzen. Seit Wochen schon bezahlen wir Katzenstreu und Katzenfutter und andere Kosten aus unserer eigenen mageren Vereinskasse.

 

Es sind so liebe Seelchen dabei, die Tigerkatze auf dem Foto hat über Stunden neben dem toten Herrchen gesessen, bis der Leichenwagen kam. Sie sollen eine Zukunft haben!

 

Die Katzen leben teils im Haus, teils im Garten, haben aber immer Zugang zum Haus. Unsere Jayne tut ihr Möglichstes, den Tieren ein den Umständen entsprechendes einigermaßen gutes Leben zu bereiten.

 

Ihr möchtet uns finanziell unterstützen, vielleicht eine Katze aufnehmen, als Verein Tiere übernehmen oder anderweitig helfen? Dann meldet Euch bitte bei uns: animals.peace1@yahoo.de

 

Unsere Bankverbindung lautet:

 

New Life 4 Spanish Animals

IBAN :DE04251900010734131800

BIC: VOHADE2H

Hannoversche Volksbank eG

 

PayPal: nl4sa@web.de

 

Bitte als Betreff "26 Katzen" angeben

 

Vielen Dank für das Lesen dieses langen Hilferufs und hoffnungsvolle Grüße

 

Das Team von New Life 4 Spanish Animals

Update 6. Mai 2017

 

Unser Murphy ist in sein neues Zuhause bei Kassel gezogen. Wir freuen uns für den tapferen Hund und wünschen ihm und seiner Familie alles Gute.

 

Die OP-Kosten in Höhe von 2600 EUR für Murphy und Samson sind leider noch nicht vollständig gedeckt. Wir würden uns über weitere Spenden sehr freuen.

New Life 4 Spanish Animals e.V. hat zwei neue Sorgenhunde: Samson und Murphy ☹️.

 

Wir bitten um Hilfe bei der Begleichung der OP-Kosten, die sich zur Zeit bereits auf 2.600 EUR belaufen. Die Facebookgruppe ist gleichzeitig eine Verkaufsauktion, in die jeder Artikel einstellen und mitbieten kann. Die Erlöse kommen den beiden Hunden zugute. Wir freuen uns auf Euch ❤️

 

 https://www.facebook.com/groups/1218742464876288/members/

 

Auch wer nicht bei Facebook ist, kann gern mit einer kleinen Spende beitragen: https://www.newlife4spanishanimals.de/wie-können-sie-helfen/finanzielle-unterstützung/

 

Vielen Dank!

Das Team von New Life 4 Spanish Animals

Ein Jahr mit Benjamin - ein Jahr voller Liebe für dieses geschundene Wesen, das bei seiner Rettung am 8. März 2016 nur ein Schatten seiner selbst war.

 

Benjamin hat überlebt, er ist ein liebenswürdiger, wunderbarer Hund, der bei unserer Jayne und ihrem Ehemann sein Paradies auf Erden gefunden hat.

 

Wir sagen allen DANKE, die Benjamins aufwendige medizinische Behandlung unterstützt haben, Patenschaften übernommen und ihn mit liebevollen Geschenken und guten Wünschen bedacht haben.

 

Benjamin hat auch eine eigene Facebookseite, wo Sie sich über seine Geschichte informieren können. https://www.facebook.com/BenjaminNL4SA/?fref=ts

Bitte für den Onlineeinkauf vormerken:

 

New Life for Spanish Animals ist nun Mitglied bei SMILE AMAZON. Geht Ihr künftig bei Euren Bestellungen über diesen Link

https://smile.amazon.de/ch/44-200-59256 

oder den Button, so kommt Ihr direkt zu der mit New Life 4 Spanish Animals verbundenen Amazon-Seite. Dann meldet Ihr Euch wie gewohnt mit Euren persönlichen Daten an und bestellt. Vorteil für uns: wir bekommen 0,5 Prozent des Einkaufswertes gutgeschrieben. 

 

Vielen Dank!

Wir möchten hier nochmals etwas PR für unsere Unterstützer Ruff Stuff machen. Die Band hat nun auch eine eigene Homepage http://www.ruffstuff-rocks.de/.

 

Und zur Erinnerung: mit dem Kauf der CD unterstützt Ihr auch New Life 4 Spanish Animals. DENN: 3 EUR pro verkaufter CD gehen an unseren kleinen Tierschutz in Spanien. Der Preis der CD ist 8 Euro, Versand in Deutschland 1,55 EUR, ins Ausland 3,55 EUR (Porto und Verpackung --> stabile Luftpolstertasche).

Danke an die Jungs von RUFF STUFF und die Mädels im Hintergrund, die diese Aktion möglich machen. Infos hier: https://www.facebook.com/ruffstuff.rocks?ref=ts&fref=ts-. Bei Interesse am Kauf von einer oder auch mehreren CDs bitte eine Mail an animals.peace1@yahoo. Ihr bekommt dann die Bankverbindung mitgeteilt und bei Geldeingang postwendend die CD(s) zugeschickt.

 

Unter http://www.vergleichs-berichte.de findet man u.a. auch passende Tierhalter-Haftpflichtversicherungen, die für Hunde in den meisten Bundesländern gesetzlich vorgeschrieben sind, sowie Hundekrankenversicherungen.

Notfellchen der Woche

Für die Hündin Newbe, ein reinrassiger Schäferhund, bei 48268 Greven, suchen wir DRINGEND ein neues Zuhause. Gerne in Einzelhaltung oder zu einem netten Rüden passenden Alters:

Für den Rüden Bartolo, einen Schäferhund/Collie-Mix bei 34131 Kassel, suchen wir unterstützend für den Verein Tierhilfe A.L.F e.V. dringend ein neues Zuhause. 

Für Flori und Lea suchen wir immernoch hoffnugsvoll ein wunderschönes Zuhause. Sie werden nur gemeinsam vermittelt.

Booking.com

Flüge, Hotels, Mietwagen und Pauschalreisen über Booking.com ohne Mehrkosten buchen - unserem Tierschutz wird dann eine Provision gutgeschrieben

Der PayPal-Button darf gern gedrückt werden 

zooplus.de

Bei Bestellung über obigen ZOOPLUS-Button erhält NL4SA 4 % des Nettoverkaufserlöses.

Unterstützen Sie uns mit
Ihrem Online-Einkauf
ohne Extrakosten

Mit jedem Einkauf über BOOST unterstützen Sie unseren Tierschutz.

Ein einfacher Klick auf den schwarzweißen Button führt direkt zu dem New Life 4 Spanish Animals-Projekt bei BOOST.

Bei über 400 Shops ist bestimmt auch das Richtige für Sie dabei: von Apotheken über Elektronik bis hin zur Deutschen Bahn AG oder Busunternehmen.

Gynny GmbH

Hier können Sie durch Ihren Einkauf NL4SA helfen mit einem Klick: http://www.gynny.de/projekte/1149

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Gisela Heine & Sandra Perrey